Headerbild Jugendwohnheim ISO 9001 zertifiziert Jugendwohnheim

Freund*innen

Liebe Freund*innen,

auch wir Gründer des Vereins „Ehemalige, Freunde und Förderer des Jugendwohnheims in Köln-Poll e.V.“ lebten entweder selbst im „Jugendwohnheim Bernhard-Letterhaus“ in Köln oder aber kennen jemanden, der dort lebt oder lebte. Ich benutze hier absichtlich den Begriff „leben“, da es hier über reines „wohnen“ hinaus geht.Richtig wäre, von unserem Jugendlebheim zu sprechen, denn es geht um Freunde, Familie und um den Halt, den wir alle zum und im Leben brauchen. Dieser wird von den Mitarbeitern und Bewohnern dieses Hauses gegeben. Die Grundlagen des Zusammenlebens sind klar geregelt: Praktikum, Schule, Ausbildung oder Arbeitsplatz sind verpflichtend, zur Bewältigung von Schwierigkeiten stehen Fachleute gern bereit.

Manchmal scheitert es aber schon im Kleinen. Wo finde ich einen Praktikumsplatz? Wie komme ich dorthin? Vielleicht ist ein Ortswechsel notwendig, vielleicht eine vorherige Schulung? Die Fahrkarte fehlt, das Geld für Bewerbungsfotos, der kleine Umzugswagen, vielleicht präsentable Kleidung für das Vorstellungsgespräch. Manchmal auch nur ein offenes Ohr.
Hier kommt nun unser im Juni 2017 gegründeter Förderverein ins Spiel. Doch was sind wir ohne Netzwerk, ohne finanzielle Mittel? Sie als Freund des Hauses kennen die Arbeit, die hier geleistet wird und wir bitten Sie, uns zu unterstützen. Werden Sie Teil unseres Netzwerks und stellen Sie sich, Ihr Wissen und Ihre Verbindungen zur Verfügung. Vielleicht arbeiten Sie in einem oder besitzen ein Unternehmen, das Praktikums- und Ausbildungsstellen zur Verfügung stellt oder händeringend nach jungen, motivierten Mitarbeitern sucht, die eine starke Unterstützung erfahren? Vielleicht haben Sie Ideen, wie unseren Bewohnern geholfen werden kann? Es mangelt manchmal nur am Kleinen: Die Fahrkarte zum Praktikumsplatz. Die Arbeitskleidung (Sicherheitsschuhe können teuer sein....). Das ordentliche Hemd für das Bewerbungsgespräch. Vielleicht ein Wagen, mit dem ein Umzug erledigt werden kann. Ordentliche Bewerbungsfotos..... Es gibt viele Gebiete, in denen wir Fachleute, Besorger und Unterstützer benötigen können. Freunde unseres Hauses, eben.
Sie können sich gern persönlich als Mitglied unseres Fördervereins engagieren (unsere Mitgliedsbeiträge sind spendenabzugsberechtigt)- der Mitgliedsbeitrag beginnt bei 10,- EUR jährlich und ist in Schritten von 5,- EUR individuell nach oben anpassbar. Sie können auch gern einmalig spenden (die Spenden an unseren gemeinnützigen Verein sind abzugsberechtigt), wir brauchen und nehmen alle Hilfe gern an. Von den Bewohnern und vom Vorstand schon einmal ein herzlicher Dank. Wir sind „einige“ und wollen „viele“ werden.

Tom Borgs-Orlando
Vorstandsvorsitzender