Headerbild Jugendwohnheim ISO 9001 zertifiziert Jugendwohnheim

Jugendwohnen von 16 - 27 Jahren in Köln-Poll

Das Katholische Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus in Köln-Poll, bietet für junge Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren Wohn- und Übernachtungsmöglichkeiten, Vollverpflegung und pädagogische Begleitung.

Die Einrichtung liegt zentral im Kölner Ortsteil Poll, direkt an der Straßenbahnhaltestelle der Linie 7. Die Kölner Innenstadt ist mit der Straßenbahn in ca. 11 Minuten zu erreichen.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über unsere Einrichtung, die Zielgruppen, das Leistungsangebot und die Finanzierungsmöglichkeiten oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf und fordern sofort weitere Informationen an.

In unserer Bildergalerie finden Sie eine umfangreiche Fotosammlung

Galerie

Schwimmenlernen mit dem Katholischen Jugendwohnheim Bernhard-Letterhaus

Abkühlung gefällig?

Jedes Jahr zieht es Millionen von Menschen an Badeseen und Freibäder. Für einen großen Anteil bedeutet die Frage nach dem gemeinsamen Schwimmen gehen die unangenehme Konfrontation mit einem sehr persönlichen Geheimnis: 23,3% der Bevölkerung in Deutschland ist nicht über die Fertigkeit des Schwimmens, wobei die Dunkelziffer deutliche höher ausfallen dürfte.

Weiterlesen

Fußballprojekt im Katholischen Jugendwohnheim Bernhard-Letterhaus

Am 09.07.2017 besuchte das Katholische Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus in Verbindung mit der Jugendeinrichtung Haus-Hermann-Josef im Rahmen eines Fußballprojektes die Veranstaltung KircheKickt des DJK-Sportverbandes. Das Fußballprojekt umfasste zwei Einheiten, die zur Begegnung zwischen den beiden Einrichtungen und zur Vorbereitung auf das Turnier diente. Den Abschluss des Projekts stellte die Teilnahme an dem Fußballturnier KircheKickt dar, wobei das Haus Hermann-Josef Köln - Stiftung Die Gute Hand und das Katholische Jugendwohnheim Bernhard Letterhaus sich zu einer gemeinsamen Mannschaft aus 15 Spielern zusammenschloss.

Weiterlesen

Umstellung auf neuste Norm

ISO-ZERTIFIZIERUNG - Am 25.01.2018 wurde in unserer Einrichtung das jährliche Zertifizierungsaudit, durch den TüV-Rheinland, durchgeführt. Im Vorfeld dieses Audits musste das Qualitätsmanagement vom Team des Jugendwohnheims auf die neuste Norm DIN ISO 9001:2015 umgestellt werden. Der TÜV-Rheinland hat bei der Auditierung keine Abweichungen festgestellt, so dass wir ab sofort die aktuellste Norm verwenden und mit ihr werben dürfen. Im kommenden Jahr steht das sogenannte Rezertifizierungsaudit an, das unser Zertifikat für die kommenden drei Jahre erneuert.

Weitere Infos zu unserem Qualitätsmanagement finden Sie unter diesem Link.

Kurs lecker Kochen

ERNÄHRUNGSBERATUNG - Zur Verselbstständigung gehört unter anderem natürlich auch, zu lernen sich mit den einem zur Verfügung stehenden Mittel ausreichend und möglichst gesund zu ernähren. Das ist gar nicht so einfach, wie es scheint, wie viele von uns schon am eigenen Leib erfahren haben. Von Brot mit Vierfruchtmarmelade wird man auf die Dauer nicht satt und der heiß geliebte Pizzadienst ist einfach zu teuer zum täglichen Genuss.

Weiterlesen

Gabriele Hammelrath (MdL) besucht das Jugendwohnheim

Gabriele Hammelrath (MdL) besucht das JugendwohnheimLANDTAGSABGEORDNETE – Nachdem die Landtagsabgeordnete Gabriele Hammelrath (MdL) durch das Jugendwohnheim erfahren hatte, dass eine Bundesratssitzung am 22.09.2017 über die Existenz aller 500 bundesweiten Jugendwohnheime entscheiden soll, folgte sie kurzerhand der Einladung und besuchte uns am 20.09.2017 im Jugendwohnheim, noch vor der Bundesratssitzung. Stützlehrerin der Einrichtung, Gisela Hensen-Daun, und Heimleiter Stefan Müller informierten in einem ausführlichen Gespräch über den Stand der geplanten „SGB VIII-Reform“, dem Arbeitsfeld der Jugendsozialarbeit und der sozialpädagogischen Arbeit in der Einrichtung.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...