Headerbild Jugendwohnheim ISO 9001 zertifiziert Jugendwohnheim

Ehemalige

Liebe Ehemalige,

Du ziehst gerade aus unserem Jugendwohnheim aus, erlaube mir also die Anrede „Ehemalige*r“. Dein Leben ist im Umbruch, vielleicht hat Du eine anstrengende Strecke hinter Dir, vielleicht eine Herausforderung vor Dir. Ebenso wie wir, uns das verspreche ich an dieser Stelle, wirst Du Dich gern an die Zeit, die jetzt hinter Dir liegt, erinnern. Sie wird immer Teil Deiner Jugend sein. Bei mir ist es nun länger als 20 Jahre her, ich erinnere mich noch immer gern und manches Mal mit Wehmut.

Und ich erinnere mich daran, wie es manchmal am Klein-Klein schon scheiterte.

Hier wollen wir mit unserem Förderverein helfen. Natürlich können wir Dich nicht an die Hand und Dir die Aufgaben aus selbiger nehmen- aber wir wollen Dich unterstützen, wo Bürokratie und Ämter nicht oder nicht so schnell helfen können. Manchmal hilft ein Gespräch mit uns- wir teilen alle das gleiche Schicksal. Vielleicht finden wir ein Praktikum für Dich? Vielleicht können wir beim Umzug helfen? Fehlt das Geld für die Monatskarte, um zur Schule zu kommen und die Ämter beeilen sich nicht? Wir sind „einige“ und wollen „viele“ werden. Mit unserem Netzwerk können wir vielleicht auch Dir helfen. Sprich uns gerne an. Die Kontaktdaten findest Du auf der letzten Seite.

Doch auch, wenn Du „zurückgeben“ möchtest, hast Du die Möglichkeit. Tritt unserem Förderverein bei, das geht schon ab 10,- EUR im Jahr, und stell Dich, Dein Wissen und Deine Verbindungen zur Verfügung, damit wir unser Netzwerk stärken können. Vielleicht arbeitest Du in einem Betrieb, in dem Praktikumsstellen zur Verfügung stehen? Vielleicht habt Ihr einen Wagen, den man für Umzüge nutzen kann? Es gibt viele Möglichkeiten, uns und die Bewohner des Hauses zu unterstützen. Und wenn Du magst, kannst Du es auch bei einer finanziellen Unterstützung belassen. Gern als Spende einmalig oder als Mitglied regelmäßig und jährlich. Schon mal ein herzlicher Dank für Deine Hilfe!

Tom Borgs-Orlando
Vorstandsvorsitzender