Headerbild Jugendwohnheim ISO 9001 zertifiziert Jugendwohnheim

Ab auf die Bäume

KletterwaldKLETTERWALD - Während ein Großteil der jugendlichen Bewohner im Zuge der Ferienfreizeit in Kroatien die Sonne und das Meer genossen, sind ein Großteil der Daheimgebliebenen mit zwei Betreuern in den Hochseilgarten nach Brühl gefahren.

Am bisher heißesten Tag des Jahres, folgte nach einer stickigen Fahrt mit der Straßenbahn noch ein 20 minütiger Fußmarsch zu dem Kletterwald, wo es dann glücklicherweise schattiger und kühler war.
Angeleitet von zwei Trainern erfolgte prompt eine Einweisung bzgl. der Sicherheitsgurte samt Sicherheitsgeräte, sowie den im Hochseilgarten vorherrschenden Regeln.
Anhand verschiedener Schwierigkeitslevel, die sich jeweils in der Höhe und des zu benötigenden Kraftaufwands unterscheiden, kann man sowohl als Anfänger, aber auch als erfahrener Kletterer hier seinen Spaß haben.
Da schon bei den Stationen für Anfänger Geschick und Gleichgewicht gefragt sind, empfanden wir den Hochseilgarten als ideale Möglichkeit, sich einerseits „auszupowern“ und andererseits aber auch, um seinen Körper besser kennenlernen zu können und seine individuellen Grenzen zu erfahren. An jeder der vorhandenen Kletterstationen ist mindestens ein erfahrener Trainer, so dass man bei eventuell auftretenden Problemen oder Unsicherheit, dessen Hilfe und Unterstützung bekommt.
Insgesamt ein gelungener Tag und eine willkommene Abwechslung für die Jugendlichen in der Ferienzeit.

Hier geht es zur Bildergalerie!